DATEN & FAKTEN KMF 15

KONZEPT

 

Die KUNST MESSE FRANKFURT 15 versteht sich als holistische, also ganzheitliche Messe und ist ein Gegenkonzept zu spezialisierten oder regionalen Messen.

ANGEBOTSBEREICH

Antike & Alte Kunst

Außereuropäische Kunst

Klassische Moderne

Zeitgenössische Kunst

TERMIN

31. Januar bis 03. Februar 15

JURY

Prof. Dr. Jean-Christophe Ammann

 

Prof. Dr. Klaus Gallwitz

 

Prof. Ottmar Hörl

 

Prof. Dr. Hans Ottomeyer

ÖFFNUNGSZEITEN

Preview / Vernissage:

30.01.15 von 17 bis 21 Uhr

Nur für geladene Gäste

 

31.01.15  bis 02.02.15

täglich von 12 bis 20 Uhr

 

03.02.15

geöffnet von 12 bis 18 Uhr

LOCATION

Messe Frankfurt GmbH

Ludwig-Erhard-Anlage 1

60327 Frankfurt am Main

HALLE

Halle 1.2 - Eingang City

ZIELGRUPPE

Publikumsmesse für jedermann

 

Aussteller:

Galerien, Händler und Institutionen

 

Besucher:

Museen, Sammler, (Institutionelle-, Investment-, und professionelle Privat-Sammler), Auktionshäuser, Kunstvereine und -verbände, Kulturelle Einrichtungen, Künstler, Kunst-Sachverständige, Banken, Versicherungen und sonstige Finanzdienstleister, Architekten, Ärzte und Rechtsanwälte, Kunstinteressierte, Experten und Meinungsbildner

VERANSTALTER

Kunstmedien GmbH

 

Manfred Möller, Geschäftsführer der Kunstmedien GmbH

 

Dornhofstr. 100

63263 Neu-Isenburg

Germany

DIREKTOREN

Wolf Krey, Direktor

 

KUNST MESSE FRANKFURT

MESSE FRANKFURT

HALLE 1.2 / Eingang City

HALL 1.2 / entrance City

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kunstmedien GmbH