AUßEREUROPÄISCHE KUNST KMF15

Mit ihrer Bandbreite an ethnischer Vielfalt und bedingt durch das reichhaltige Angebot an Raritäten bedient die Sektion Außereuropäische Kunst die internationale Nachfrage nach epochenübergreifenden Objekten und Kunstwerken von Kulturen und Stämmen aus Afrika, Australien, Indonesien, Asien, Nord- und Südamerika. Aus ihnen spricht einerseits die kulturelle Identität und die teilweise exotisch und mystisch anmutende Ästhetik, andererseits auch die lange Geschichte der Kolonialisierung bis hin zur Befreiung vom Joch der Besatzer und dem Entstehen eines neuen künstlerischen Selbstbewusstseins, das in spannender Art und Weise historische Wurzeln mit globalen Einflüssen verbindet.

 

Die hier ausstellenden Galerien sind Spezialisten ihres Fachs und verfügen über eine enorme Sachkenntnis und beste Kontakte in die Ursprungsländer der Exponate. So können sie ihrem Publikum eine Kunst nahebringen, die nur selten in dieser Qualität und Vielseitigkeit zu sehen ist.

KUNST MESSE FRANKFURT

MESSE FRANKFURT

HALLE 1.2 / Eingang City

HALL 1.2 / entrance City

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kunstmedien GmbH